Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/strohblume95

Gratis bloggen bei
myblog.de





Warum darf ich nicht glücklich sein?

Manchmal verstehe ich mein Umfeld nicht. Ich spreche von meinen Eltern konkret. Unser Leben ist doch so kurz, warum soll ich es nicht mit vollen Zügen genießen? Warum sollte ich das Leben nicht feiern? Vor allem hab ich schon so viel mitgemacht, irgendwann wird es Zeit die Vergangenheit hinter sich zu lassen.

 Wenn ich nur schon höre, ich wäre immer so gut gelaunt, wenn ich bei meinem Freund bin, weiß ich nicht was ich davon halten soll. Gönnen sie mir mein Glück nicht? Wollen sie mich nicht glücklich sehn? Nur weil sie vielleicht nicht mehr glücklich sein können, heißt das doch nicht, dass ich mein Leben auch so gestalten muss. Ich wünschte, ich könnte sie wieder tiefgründig glücklich machen, aber ich hab das Gefühl, dass sie den Sinn dafür verloren haben und auch vielleicht die Liebe.

Außerdem macht es mich fertig, Ihnen etwas Gutes tun zu wollen und es doch nichts bringt. Ich bin jetzt langsam in einem Alter, wo ich mein Leben selbst aufbauen muss und nicht immer es jedem Recht machen kann. Es gab Zeiten, wo mich das vollkommen kaputt gemacht hat. Vielleicht klingt das für euch jetzt etwas egoistisch, aber ist nicht jeder einmal an dem Punkt wo er seinen eigenen Weg gehen muss?

Ich zumindest habe in den letzten beiden Jahren gemerkt, was man alles aus seinem Leben machen kann und dass uns die Welt offen steht. Unsere Welt und unsere Existenz ist doch schon solch ein großes Wunder, warum sollten wir dann immer zu Hause sein und unglücklich sein? Man weiß nie, wann das Leben vorbei ist. Das ist für mich der Grund glücklich zu sein und jeden Moment zu genießen.  

7.12.14 20:02


Werbung


Vom Pech geküsst?

Manche Menschen glauben nicht an Glück und Unglück. Manchen scheint das Glück nur so in den Schoß zu fallen und was mache ich? Ich wundere mich. Weil ich im Moment das Gefühl habe, in einer Pechsträhne festzustecken. Aber dennoch trage ich das Glück fest bei mir.

Alles fing im Oktober an. Ich bekam meinen Geldbeutel und mein Handy gestohlen. Solch ein hässliches Gefühl hatte ich noch nie. Solch eine Wut und ein Missverständnis dafür. Ich musste viel Geld für neue Karten lassen und auf die Polizei rennen. 4 Wochen später - ich hatte mit der Sache schon abgeschlossen -  kam plötzlich eine Benachrichtigung in mein Haus. Sie haben etwas von mir gefunden. Es war mein Geldbeutel mit allen Karten drin ohne das Geld. Was in aller Welt wollte mir der Dieb damit sagen?

Jetzt am 1.Advent ist das Chaos auch wieder perfekt. Seid einer Woche ist mein Auto nicht befahrbar. Mein allerliebster Twingo, mit dem ich das letzte Jahr so viel erlebt habe. Heute war ich mit meinen Eltern, Bruder und meinem Freund auf dem Weihnachtsmarkt. Heimweg: Das Auto meiner Eltern gibt den Geist auf. Die Lichtmaschine wie ich später erfahren sollte, hat uns verlassen. Geldlich sieht es bei uns eher schlecht aus, es ist ein Wunder, dass ich überhaupt studieren kann. Jetzt - wo nach fast einer Woche hier zum reparieren steht - wird das Auto meiner Eltern zuerst gemacht und ich muss mich noch Gedulden und irgendwie das Geld auftreiben.

Ich könnte jetzt noch viel mehr erzählen, aber ich denke, dass reicht einmal. Dennoch bin ich im Moment doch irgendwie immer zufrieden. Der Grund: Mein Freund. Die Erfahrungen die ich, die letzten Wochen machen durfte, mein Studium, dass wird bis jetzt Spaß macht. Wann muss nicht immer das Schlechte sehn (auch wenn ich heute sehr fertig war und viel geweint habe). Solange du deine Anker hast, kannst du zufrieden sein. Die kleinen Dinge des Lebens sind die Schönsten.

Ich hoffe, euch hat dieser Artikel gefallen..und dass jemand Ihn überhaupt liest :D

Falls ja, schreibt mir gerne Gedanken dazu auf

An alle da draußen, die nicht so viel Sonne bei sich haben im Moment: Bleibt stark!

 

30.11.14 22:53


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung